#NEU #BAND & BOOKING #MEDIA #GIGS #FRIENDS >SHOP
 
 
 
 
Core Tex 13.07.2016

Hey ihr Berliner und Menschen drum herum..!

Für alle - die es noch nicht haben. Unser neues Album »Am Ende war der Mensch« gibt es ab jetzt auch bei Core Tex in Kreuzberg.

Sowohl im Onlineshop auf http://coretexrecords.com als auch direkt im Laden.

Schnappt euch auf jeden Fall die Vinyledition..!

Ahoi.

 
LOHRO Platz 1: Scheiße 26.06.2016

Wir sind mit »Scheiße (war schon immer braun)« zurück auf Platz 1 der LOHRO Charts.

Somit ist das schon der zweite Song aus unserem aktuellen Album »Am Ende war der Mensch« der es auf die Spitze der Radio LOHRO 90.2 MHz Charts schafft.

Wir staunen weiter auf den Bildschirm und bedanken uns für eure Ausdauer, eure Energie auf den Konzerten und euren Support.

1000 Dank <3

Album:
iTunes > http://apple.co/1VVIj3s
Spotify > http://spoti.fi/28VA0D8
Media Markt > http://bit.ly/1U1jRg3

 
Muttis Booking 12.06.2016

Wir freuen uns, euch mitteilen zu dürfen, das sich von nun an MUTTIS BOOKING um alles, was Konzerte der Larrikins betrifft, kümmern wird. Wir sind gespannt wo die Reise hingeht und freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit.

Wir sehen uns auf den Brettern..!

 
15 JAHRE LARRIKINS 30.05.2016

"Und gehst du durchs Leben mit diesem einen Gedanken,
überwindest du alle Mauern und Schranken."

Mai 2001 - Mai 2016

Es bedarf keiner großen Worte.
Lasst uns diese verrückte Geschichte so weiter führen.
Danke an Alle, die dabei sind und dabei waren.

Wir sehen uns auf den kommenden Konzerten.

Felix, Tino, Christian & Mike

Foto: Christian Thiele Fotografie

 
Aufs Leben 19.05.2016

Wir trinken mit Euch auf das Leben, auf diese Band und auf 15 Jahre Leidenschaft.

Der Song und die Bilder sprechen für sich. Liebe und Freundschaft sind die wichtigsten Dinge in diesen kalten Zeiten.

 
Happy Releaseday II 13.05.2016

Ab heute gibt es unser neues Album >>Am Ende war der Mensch<< auf allen gängigen Portalen als Download.

Spotify & Co sind auch dabei. Ihr könnt also eure scharfen Smartphones glühen lassen.

iTunes: http://apple.co/1VVIj3s

Die Vinyledition mit feinem Artwork und beiliegender Audio Cd gibt es im Shop auf www.larrikins.de und in jedem gut sortierten Plattenladen.

Wie auch immer ihr es bevorzugt, seid dabei und hört die Songs laut..!!!

Wir fahren jetzt ins Grüne und machen ein bisschen Musik!

Habt ein erholsames Wochenende..!

 
Neuvorstellung Lohro Charts 10.05.2016

Ey Freunde,

"Scheiße (war schon immer braun)" wurde am vergangenen Sonntag in den Neuvorstellungen der LOHRO Charts gespielt.

Wir freuen uns natürlich sehr, dass es gerade dieser Song geschafft hat.

Wenn ihr also möchtet, dass wir 'ne zweite Runde auf Radio LOHRO 90.2 MHz drehen, könnt ihr hier http://bit.ly/1rEz5vZ für uns voten.

Danke für eure Unterstützung!

Und nun, teilt was das Zeug hält..!

 
25.04.2016

Danke liebe Insel.
Am vergangenen Samstag haben wir auf der Releaseparty von Terminate - Official im Underground zu Bergen gespielt.
Eigentlich sind wir ohne jegliche Erwartungen losgefahren. Das ihr das Ding aber nach unserer "Kennenlernphase" komplett auf den Kopf stellt, hat uns sehr beeindruckt. Und was uns noch viel mehr berührt hat, waren die vielen lieben und herzlichen Worte von euch nach dem Konzert.
Schön zu sehen, wie viele Menschen diese Leidenschaft teilen und genau so für diese Sache brennen. Wir haben uns sehr zu Hause gefühlt.
Ganz liebe Grüße und vielen Dank an alle Bands und Leute die diesen Abend so wunderschön gemacht haben.
Wir sehen uns wieder, wenn ihr mögt..

Schaut auch hier mal rein: http://christianthiele.de/ein-wochenende-mit-den-larrikins/

 
14.04.2016

Im aktuellen Rock Hard gibt es ebenfalls ein Review zu "Am Ende war der Mensch".

Alter, irgendwie verrückt..oO

#‎rockhard347

 
06.04.2016

Morgen erscheint das neue OxFanzine.

Wir sind mit "Alles auf Anfang" auf dem Sampler vertreten. Außerdem gibt es ein Review zu "Am Ende war der Mensch" und 'ne Menge anderer interessanter Sachen.

Also, ab zum Bahnhofskiosk..!
‎oxfanzine125

 
05.04.2016

Ey Rostock, diese Woche gehört Dir..!

Am Donnerstag, den 07.04.2016, sind wir zu Gast bei Radio LOHRO 90.2 MHz in Rostock. In der Sendung Heimspiel werden wir ab 19.00 Uhr über die neue Platte quatschen und über alles was sonst noch so ansteht und gerade passiert. Und das ist 'ne ganze Menge..! Einschalten!!

Am Samstag, den 09.04.2016, machen wir dann zusammen mit Nullpunkt, Scorbut und den Fuckin Faces 'ne richtig dicke Sause zum HROck im M.A.U. Club Rostock. Wenn das nur annährend so toll wird wie im letzten Jahr, wird es definitiv ein Fischbrötchensonntag..!

Bock <3

 
06.04.2016

Ein paar Worte..

Ja, wo sollen wir eigentlich anfangen? Gibt es überhaupt Worte für das vergangene Wochenende?

Das mag jetzt vielleicht komisch klingen, aber ja, es waren wohl die schönsten Stunden, die wir zusammen als Band verlebt haben.

Vor knapp vier Wochen haben wir den Termin für die Releaseparty veröffentlicht. Von Anfang an waren wir unsicher. Die kurze Planungszeit, die lange Suche nach der passenden Location. Nebenbei die Arbeit, die für die Veröffentlichung des Albums notwendig war und unsere normalen Jobs. Homeoffice 24/7. Alles andere nebensächlich.

Zusätzlich haben wir dann noch einen Releaseabend im kleinen Kreis organisiert da uns die eigentliche Releaseparty nicht gereicht hat. Einen Kurzfilm geschnitten, 3 Tage geprobt und aufgebaut, wieder von vorne angefangen, wenig geschlafen, hauptsächlich von Pizza und Bier gelebt und schlechte Luft geatmet. Die einen oder anderen kennen unseren Proberaum..
„wink“-Emoticon


Und jetzt, 3 Tage später, realisieren wir so langsam was da am Wochenende passiert ist. Über drei Jahre haben wir an diesem Album gearbeitet. Es ist so viel passiert. Es ist so viel schief gegangen und ja, jeder verdammte schwarze Tag in diesen 3 Jahren war es wert.

Ihr habt uns einen Traum erfüllt. Unser aller erstes ausverkauftes Einzelkonzert. DAS Konzert zur neuen Scheibe. DAS Wochenende, auf das wir Monate hingearbeitet haben.

Uns sind Brocken vom Herzen gefallen. Wir vier haben an diesem Wochenende so viele Tränen der Freude und der Erleichterung vergossen. Und dann dieser eine Moment. Mal ganz ehrlich, welche Band kann schon von sich behaupten, einen Tag nach Albumrelease `ne Goldene zu bekommen? Alles Wahnsinn.. Alles nicht greifbar.

Wir werden noch sehr sehr lange unsere Energie aus diesen Stunden tanken. Wir können nur immer wieder Danke sagen und versuchen, euch ein wenig auf unseren kommenden Konzerten zurückzugeben.

Für euch war es der Beginn, für uns war es ein krönender Abschluss.

Danke für euren Support und Danke an alle, die an diesem Album beteiligt sind und das vergangene Wochenende möglich gemacht haben.

Wir verneigen uns!

Foto: Christian Thiele Fotografie

 
28.03.2016

Goldberg. Releaseparty. Ausverkauft. So viele schöne Momente. Unglaublich.

Was für eine Nacht. Wir bleiben weiter sprachlos
<3


Foto: Christian Thiele Fotografie

 
Am Ende war der Mensch 26.03.2016

Noch nie standen wir enger zusammen.

Noch nie haben wir so sehr alles auf eine Karte gesetzt.

Noch nie haben wir mehr Persönlichkeit, Hoffnung, Ängste und Gefühle in unsere Songs gesteckt.

Noch nie hat uns das Leben so aus dem Kettenkarussell
geschmissen, wie in der Schaffensphase dieser Lieder.

Noch nie ist uns bewusster geworden, dass wir in jeder
Sekunde unseres Lebens, für jeden Schritt, jedes Wort und jede
Handlung selbst verantwortlich sind.

>> Am Ende war der Mensch <<

Unser neues Werk kommt am 26.03.2016 über Rügencore-Records / Cargo Records Germany und wird als CD und LP erscheinen.

Es ist ein gutes Gefühl, nun endlich diese Zeilen schreiben zu können.

Wir freuen uns auf eure Meinungen, auf dieses Jahr und auf alles, was da noch kommen mag.

Felix, Tino, Christian und Mike

 
26.03.2016

Releaseday!

Unser neues Album "Am Ende war der Mensch" ist ab heute überall erhältlich! Uns fehlen gerade die Worte.

Die Sonne scheint, Sekt und Torte im Proberaum, Freudentränen.

Danke an alle, die diesen Weg mit uns gehen und all das möglich machen!

Auf gehts <3

 
Scheiße (war schon immer braun) 17.03.2016

Als wir diesen Song vor knapp 3 Jahren geschrieben haben, hätten wir nicht im Ansatz gedacht, dass dieses Thema noch einmal dermaßen aktuell wird.

Nach all den Geschichten von unseren Großeltern, wird uns bei dem Blick auf die aktuelle Lage und vor allem die Wahlergebnisse in diesem Land, mehr als schlecht.

Wenn hier Häuser brennen und Menschen aufgrund ihrer Herkunft beschimpft und angegriffen werden, solltet ihr eines niemals vergessen: Wer immer nur schweigt, wird das Böse nie bekehren.

Für uns eines der wichtigsten Lieder auf >>Am Ende war der Mensch<<. Ein Song der raus muss, ein Weckruf an uns alle, nicht nachzugeben.

Jeder Mensch wird gut geboren.

Felix, Tino, Christian & Mike

 
Alles auf Anfang 31.01.2016

Lassen wir die Reise beginnen. Mit "Alles auf Anfang" wollen wir euch das erste Video zu unserem neuen Album "Am Ende war der Mensch", welches am 26.03.2016 erscheint, präsentieren.

Ein Song der uns aus dem Herzen spricht. Ein Song der Hoffnung geben soll, in dieser seltsamen Zeit.

Hört das Ding laut und zündet ein Licht!

 
DIE BAND

"Wir sind alle kleine Lichter - nur zusammen sind wir hell"

Zwischen Ebbe und Sturmflut, Melancholie und Angriff, stillem Wasser und hoher See:

LARRIKINS sind der sichere Hafen für alle, die sich zwischen allen Extremen bewegen wollen, ohne dabei den Kurs zu verlieren.

Das musikalische Koordinatensystem des Quartetts lädt alle ein: Punk und Metalhead, Ska-Vortänzer und -core-Härtner. Namedropping würde mehr verwirren, als helfen, denn die Mecklenburger sind einfach nicht zu greifen: Vieles landet im Topf und heraus kommt dabei eine selbstbewusste Mischung aus allem, was Tiefgang hat.

Zum Tanz spielen die LARRIKINS für alle, die irgendetwas dabei fühlen. Nur eines ist klar: No chance to dance für Nazis.
Die Selbstbezichtigung der Musiker ist so poetisch wie treffend: "Ruhig, gelassen und nachdenklich. Nordische Seelen, die ihr Leben in Lieder packen. Aufbrausend, stürmisch und kräftig - wie das Meer und der Wind, die wir jeden Tag um uns herum spüren."

2008 legen die Jungs ihre erste Do-it-yourself-Produktion "Kommt Zeit, kommt´s hart" vor. Der Sound ist ziemlich roh, sehr bunt und bisweilen noch etwas unausgegoren, textlich setzt man aber schon den eigenen Standard: Menschsein und Menschwerden - der rote Faden zieht sich durch die 11 Songs und das eigene Bewusstsein.

Das Album findet - trotz oder wegen des DIY-Moments - regional großen Anklang, die Band spielt in der Folge immer mehr Konzerte und die Fanbase wächst.

Zu behaupten, es geht danach alles Schlag auf Schlag und die Band durch die Decke, wäre aber eine schamlose Übertreibung. Nein, die LARRIKINS machen einfach so weiter, wie bisher: Gut sein, überzeugen, spielen und vor allem das eigene Ding machen. Und das kommt an: Die legendären Dritte Wahl laden die LARRIKINS ein, ihren Konzertabend zu eröffnen, COR bitten zur gemeinsamen Show und auch sonst reiht sich Konzert an Konzert.

In der vitalen Rockszene Mecklenburgs etablieren sich die LARRIKINS - übrigens ein australischer Straßenausdruck für jugendliche Rowdys - langsam aber sicher als vielversprechende Nachwuchskraft.

Nach dem 2011er-Nachfolger "Krisenkirmes", unzähligen Shows im In- und Ausland, Festivalshows und Clubgigs und einem prall gefüllten Vorrat an Emotion und Inhalt, Wut, Liebe, Angst und Bewältigungsstrategien, ist es 2015 an der Zeit, endlich wieder ein Album aufzunehmen.

"Am Ende war der Mensch" heißt dieser voll entwickelte, serienreife Hybrid aus Rock´n´Roll und Nachdenklichkeit und erscheint im März 2016.

Alles, was sich angesammelt hat, kommt raus und wird unter der Regie von Produzent Dirk Burke (u.a. In Extremo, Knorkator, Bonsai Kitten) im Lakeside Studio in 14 Songs kanalisiert.

So fokussiert, so auf den Punkt klangen die LARRIKINS noch nie. Egal, ob wohlige Melancholie, egal, ob riffstarrende Sturmflut mit mehrstimmigem Chorus - hier hat die Band die Essenz aus fast 15 Jahren Bandgeschichte versammelt.

"Hier gibt es keine Farben, denn das hier ist kunterbunt" tönt es im Opener "Nummer Drei" - das fanal für die folgende knappe Stunde Kraft und Schwäche, Gefühl und Härte. Mensch sein, Mensch werden, Menschen verbinden: Musik ist die universelle Sprache der LARRIKINS und was die Texte schon erzählen, treiben Riffs und Härte, Melodien und Hymnen direkt ins Herz und in die Beine. Und vielleicht wird "Am Ende war der Mensch" tatsächlich der erste Quantensprung in der bisher so linearen Bandgeschichte.

"Wir sind kleine Lichter, nur zusammen sind wir hell" heißt es in "Kleine Lichter" - es wird immer wahrscheinlicher, dass die LARRIKINS in naher Zukunft luxstark scheinen!

 
Zum Strand 28.07.2013

Eine Hommage an die Lieblingsjahreszeit der Band. Der Sommer ist und bleibt unser Highlight. Den Song haben wir im Proberaum aufgenommen, das Video bei ein paar Drinks an einem verkaterten Sonntag gedreht. Ganz spontan, ohne Drehbuch. Wir mögen das Ergebnis noch heute und können uns bei diesem Video ein Schmunzeln nicht verkneifen.

 
Infarkt 14.04.2013

Einer unser Favoriten von der „Krisenkirmes“. Bis heute ist der Song nicht aus der Setlist wegzudenken. Die Aufnahmen sind auf dem Amtsrock 2011 und dem Burning Summer Festival 2012 entstanden.

 
Gemeinsam 06.01.2013

Ein Lied, das keine Erklärung benötigt. Einer unserer größten Livekracher und unser erste Video mit richtig guten Liveaufnahmen, die damals mehr oder weniger zufällig entstanden sind. Wir lieben diesen Song und auch das Video. So sieht ein Larrikins Konzert aus.

 
Krisenkirmes 2011

Das zweite Studioalbum der Band. Mittlerweile zu viert, Mike am Bass und Felix als Sänger, doch an den Aufnahmeprinzipien hat sich nichts geändert. Aufgenommen im Studio in Wismar und von Mike und der Band selbst gemischt. Textlich wie musikalisch ein großer Schritt nach vorne. Deutlich mehr Experiemente als noch vor 3 Jahren, mehr Tiefgang, mehr Einfluss. Viele Songs dieser Platte finden bis heute großen Anklang beim Publikum und sind auch in der Setlist der Band fest verankert.

 
Lass es Weihnachten Sein 12.18.2011

Ein Lied über den Kaufrausch der Gesellschaft zur Weihnachtszeit. Erschreckend, wie viele Menschen verlernt haben, die wirklich wichtigen Dinge zu schätzen. Das Video entstand bei den Aufnahmen des Songs im Proberaum. Zur damaligen Zeit ein sehr ungewöhnlicher Song der Larrikins, da gerade das folgende Album Krisenkirmes doch sehr roh und rockig wirkt.

 
Kommt Zeit, kommt's hart 2008

Das erste Album der Larrikins. Das erste mal das Gefühl, eine richtige Band zu sein. Aufgenommen vom jetzigen Bassist der Band Mike Engelberg und Steffen Struck im kleinen Homestudio in Parchim bzw. im eigenen Proberaum. Ein Querschnitt durch viele Schaffensjahre der Band. Die Band bestand zum Release aus Felix, Tino und Christian.

 


Neues Album:
>> Am Ende war der Mensch <<
ab 26.03.2016 in jedem guten Plattenladen oder z.B. bei JPC erhältlich:
LP | CD

 

Instagram

 
Impressum&Disclaimer
LARRIKINS ©2016